FANDOM


Servamp
Staffel 01, Episode 04
Ep4
Erstausstrahlung 26. Juli 2016
Autor STRIKE TANAKA
Folgeninformation
Japanischer Titel 桜哉
Romaji Sakuya
Folgenübersicht
Vorherige
Episode 03
Nächste
Episode 05

Sakuya ist der Titel der vierten Episode von Servamp. Sakuya ist einerseits der Name von Mahirus Schulfreund und zugleich auch Titel des 9. Kapitels im Manga.

HandlungBearbeiten

Mahiru verliert die Kontrolle über Kuros kräfte und diese drohen ihn zu verschlingen. Gerade im letzten Moment, wird Kuro von einem Fremden Mann mit Tüten auf dem Kopf nieder gestreckt.
Otogiri und Sakuya ziehen sich zurück, da sie diesen Gegner zu fürchten scheinen. Kurz darauf taucht Dodo (Misonos Chauffeur) mit seinem Auto und den Zwillingen auf um ihn ins Krankenhaus zu bringen.
Ein Junge mit Hut tritt aus dem Schatten hervor und stellt sich als der Eve von Doubt Doubt (der Mann mit den Tüten auf dem Kopf) vor. Nebenbei stellt er Mahiru auch seine Puppe Abel vor.
Der Junge Antiquitätenhändler erklärt Mahiru welhabl sein Servamp außer Kontrolle geraten ist (Mahiru wusste nicht wirklich was er wollte, und dann gehen Servamps außer Kontrolle). Er wollte zwar gegen Sakuya kämpfen, ihn aber nicht töten. Der Junge erkärt Mahiru, dass er einen Weg kennt, den Vertrag mit Kuro zu lösen, sollte er Interesse haben, dann solle er sich melden.
Mahiru weiß noch nicht recht was er tun will. Zu Hause liegt er im Bett und denkt darüber nach, was es bedeutet stark zu sein.
Später in der Stadt, sieht er Tsubaki in einem Fließbandsushi Restaurant sitzen. Mahiru geht hinein und fragt Tsubaki über Sakuyas Vergangenheit. Tsubaki zeigt sich überrascht wie wenig Mahiru weiß und erzählt ihm die Geschichte.
Sakuya war in einer Stadt aufgewachsen, wo der Suizid seiner Schwester von der Stadt als auch den Eltern verleugnet und als Unfall gewertet wurde (nur damit die Eltern Geld von der Versicherung bekommen). Die Eltern versprachen Sakuyas Schwester, dass er verschont bleibt, wenn sie sich tötet. Sakuya war frustriert und gab sich die Schuld an ihrem Tod - da tauchte Tsubaki auf und sagte, dass es nicht seine Schuld ist und dass er ihn abholen wird, wenn seine Eltern ihn verraten. Einige Jahre später, musste nun auch Sakuya springen, diesmal jedoch kam Tsubaki und hielt (als einziger) sein Versprechen und nahm ihn auf. Er machte den sterbenden Sakuya zu einem Vampir.
Nach dem Tsubaki das Restaurant verlässt, erinnert sich Mahiru, als er mal mit seinem Onkel dort war und wie er ihm erklärte, dass es normal ist, dass man sich streitet, dass man aus seinen Fehlern lernt. Mahiru beschließt daraufhin mit Sakuya reden zu wollen.
Auf dem Schulfest stellt Mahiru fest, dass Sakuya allen in den Kopf gepflanzt hat, er wäre fortgezogen und keiner kann sich an sein Gesicht erinnern. Mahiru jedoch erkennt Sakuya, der auf das Schulfest kommt und stellt ihn zur Rede. Sakuya kann nicht glauben, dass sie noch Freunde sind, da ja die Freunschaft eine Lüge war. Mahiru beeindruckt das gar nicht und erklärt, dass dieses eine Jahr echt war und dass er sein Freund ist. Mahiru streckt die Hand nach ihm aus und fängt ihn, als Sakuya von Dach springt - durch Zufall erfährt er auch, dass sein Lead (der Besen) zum Fliegen verwendet werden kann und überlebt so den Sturz.
Sakuya und Mahiru versöhnen sich und Mahiru verspricht Sakuya, dass er Tsubaki aufhalten will und wird. Im Krankenhaus schämt sich Misono, dass er so große Töne gespuckt hat und nun niemanden beschützen konnte - auch er will stärker werden.

Unterschiede zum MangaBearbeiten

  • Im Manga ist Mahiru mit seinem Onkel unterwegs und trifft Tsubaki zufällig im Restaurant - im Anime setzt er sich geziehlt zu ihm
  • Im Anime ist Mahiru zudem gar nicht mit seinem Onkel unterwegs

CharaktereBearbeiten

NavigationBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.