FANDOM



Koyuki ist ein Klassenkamerad und guter Freund von Mahiru Shirota.  Er ist ein Nebencharakter, der bislang keine tragende Rolle in der Hauptgeschichte spielt.

GeschichteBearbeiten

Über seine Vergangenheit ist kaum etwas bekannt - offenbar jedoch kennt er Mahiru und Ryusei schon seit der Grundschule. Als Mahiru seine Mutter verlor, versuchte er immer wieder ihn aufzubauen und war für ihn da.

Das erste Mal sieht man Koyuki zusammen mit Mahiru, Sakuya und Ryusei auf dem Schulhof. Danach ist Koyuki zusammen mit Ryusei, Mahiru und Kuro (als Katze) in der Stadt unterwegs. Belukia hält sie auf und will eine Zaubershow vorführen. Koyuki klatscht in die Hände und möchte es offenbar sehen. Als jedoch Ryusei offen anspricht, dass er solche Shows nicht leiden kann und sie langweilig findet, wird dieser von Belukia gebissen. Koyuki ist entsetzt und ist während Kuro mit Mahiur kämpft mehr auf Ryusei konzentriert, der in einer Blutlache bewusstlos am Boden liegt. Das blanke entsezten ist ihm ins Gesicht geschrieben als Belukia angreift.

Einen Tag später kann er sich an nichts mehr davon erinnern und glaubt die Geschichte von Ryusei und dem Unfall.

Auf dem Schulfest ist der dann zuammen mit Ryusei und Mahiru zu sehen, wie Ryusei auch, erkennt auch er Sakuya nicht, der sich unter die Schüler gemischt hat.

PersönlichkeitBearbeiten

Koyuki ist ein guter Freund und mitfühlend gegenüber Mahiru und Ryusei. Er ist ein lockerer und fröhlicher Charakter.

TriviaBearbeiten

  • Er scheint zaubershows zu lieben
  • genau wie Ryusei scheint er gern Fußball zu spielen

NavigationBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.