FANDOM


Quote2 Ich bin ein schuhleckendes Stück Scheiße Quote1


Tsurugi Kamiya (狼谷 吊戯 - Kamiya Tsurugi) ist ein Mitglied von C3, das offenbar sehr gefürchtet unter den Vampiren ist.

GeschichteBearbeiten

(Im Anime hat er seinen ersten Auftritt wesentlich früher, nämlich als Mahiru von C3 entführt wird - hier verfolgen sie Kuro. Für Einzelheiten lest euch bitte die Zusammenfassung von Episode 05 durch.)

VergangenheitBearbeiten

Spoiler zeigen

Als er noch ganz klein war, wurde er von seinen Eltern vernachlässigt - er wusste nicht einmal wie man aus einem Flächchen trinkt. Taishi Touma hatte ihn aufgesammelt und mit zu sich nach Hause gebracht, wo er ihm versucht etwas zu Essen und Trinken zu geben. Tsurugi hat keine (Milch-)Zähne - Touma vermutet, sie könnten kaputt gegangen sein.

Tsurugi wächst (zum Teil) bei Shuheis Familie auf - weiß jedoch, dass sie nicht seine richtigen Eltern (und Bruder) sind, was ihn unglücklich macht.


In seiner Kindheit ging er mit Yumikage und Jun'ichriou in eine Klasse. Eines Tages wird er an einen Mann namens Touma verkauft, welcher er Stellvertretende Geschäftsführer bei C3 ist. Für diesen arbeitet Tsurugi dann als Sklave - auch heute noch, da dieser einfach am besten zahlt. Der Vater von Tsuyuki, Shuhei war scheinbar wie eine Vaterfigur für ihn - offenbar hat es ihn auch mitgenommen als dieser durch einen Vampirangriff zu Tode kam.

Seit dem 13. Lebensjahr arbeitet er für C3 - als Mikuni Alisuin damals von zu Hause fortlief, kamen die beiden in ein Team bei C3. Die beiden teilten sich dort im Hauptgebäude ein Zimmer mit einem Stockbett. Tsurugi habe schon immer bei C3 gewohnt heißt es im 43. Kapitel.

Tsurugi erkannte, wenn er sich unter den Pantoffel von Mikuni stellt und sich von diesem Ausnutzen lässt viel Geld bekommt, daher beschloss er auf ihn Acht zu geben. Laut seinen späteren Kollegen war es seine Schuld, dass Mikuni eine so verdorbene Persönlichkeit entwickelte.

Heute noch hat er ein Zimmer im Hauptgebäude bei C3 - scheinbar jedoch ein eigenes.

Spoiler zeigen
Zwei bis drei Jahre vor der Storline wurde er von Touma aufgefordert Jun'ichirous Frau zu töten, was er auch ausführt. Yumi wird daraufhin sehr wütend und verpasst ihm eine Ohrfeige.


StorylineBearbeiten

Das erste Mal taucht er im Kapitel 39 auf und kämpft dort an der Seite von Yumi und Jun'ichiro gegen Tsubaki. Als Waffe verwendet er Schwerter. Er erklärt, dass Tsubaki das Ziel ist. Im Kampf zieht er sich eine Wunde zu, doch scheint diese ihm nicht allzu  viel aus zu machen.

Als Tsubaki flieht und Shuhey Tsuyuki erklärt, dass sie ihre Mission ändern, beschließt er, dass für das Geld seine Arbeit jetzt auch getan sei.

Als Mahiru von Tsurugi, Yumi und Jun'ichiro abgeholt wird um ihn zu C3 zu bringen gehen sie zunächst gemeinsam auf Kosten der Organisation essen. Tsurugi schaut zu tief ins Glas und ist als sie wieder im Auto sitzen betrunken. Als Jun'ichiro gerade Fakten zu seiner Kindheit auspackt, erhalten sie eine Nachricht von C3 (Deren Gewaltmanagement Einheit) dass in der Nähe Abkömmlinge gesichtet wurden, die es gilt auszulöschen. Tsurugi fragt umgehend nach der Bezahlung, da dies sehr davon abhängig sei wie hart er arbeite. Unerwartet mischt sich Touma-san ein und macht klar, dass er nacht dem Einsatz so viel haben kann wie er will - und Tsurugi solle einen Schimmernden Auftritt hinlegen.

Am Ziel angekommen legt Tsurugi seinen Limiter (Begrenzer) an und greift die Abkömmlinge ohne Rücksicht auf Verluste an  - es gelingt ihm sie allesamt in kürzester Zeit auszulöschen.


Bei C3 im Hauptgebäude trifft er schließlich zufällig auf Mikuni und die beiden geraten aneinander, im Laufe ihres Gesprächs eskaliert die Situation- Tsurugi attackiert Doubt Doubt und wirft diesen zu Boden. Gleiches tut er auch mit Mikuni, bis dieser am Boden liegt. Nun widmet sich Tsurugi Mahiru, oder besser Kuro. Diesen belegt er mit einem "Zauber" so dass sich Kuro nicht allzuweit von ihm entfernen kann.

Einige C3 Mitglieder kommen auf ihn zu und beschweren sich, dass er seine Berichte nie abgiebt und wenn doch sie alle nur in Hiragana geschrieben sind (Nur Kindergartenkinder schreiben komplett in Hiragana,  von Erwachsenen wird sehr wohl erwartet, dass sie Kanji benutzen wo es welche gibt). Er entschuldigt sich mehrfach und erklärt Mahiru, dass man mit einer Entschuldigung einfach alles erreichen könne.

Auf einmal ertönt ein Alarmsignal und Tsurugi hat  das dringende Gefühl einen Vampir töten zu müssen, oder es geschieht etwas Schlimmes. Sofort wird korrigiert, dass es ein Fehlalarm ist, da es Hyde nicht gut geht. Tsurugi jedoch reagiert nicht - Yumikage und Jun'ichirou versuchen ihn mehrfach zu beschwichtigen - ohne Erfolg, er vermutet jemand würde sterben wenn er nicht handelt. Schlussendlich kollabiert er.

Er wird von Yumikage in den Krankenflügel von C3 gebracht wo er von Dr. Yabushi (dem Arzt von C3) untersucht wird. In einem Gespräch wird deutlich, dass Tsurugi vermutet weniger Jahre zu leben zu haben als Yabushi (der bereits um die 60-70 scheint).

Im Krankenzimmer behauptet er es gehe ihm gut und als Touma den Raum betritt fragt er sich ob dieser wohl Sorge um ihn hatte. Touma erwähnt, dass Tsurugi ja bald Geburtstag habe, daraufhin fragt Tsurugi frech ob Touma etwa plane ihm was zu schenken. Dabei stellt er sich vor und behauptet überzeugt 17 zu sein - wird dann stutzig und überlegt nach seinem Alter. Jun'ichirou muss es ihm sagen.

Laut Jun hat Tsurugi bereits Stadium III erreicht (noch ist nicht bekannt was das bedeutet).

Touma und Tsurugi

Tsurugi verspricht Touma alles zu tun was er sagt

Als Touma die anderen raus schickt, bezeichnet Touma die Beziehung zu Tsurugi als "Familie" - doch Tsurugis Blick wirkt nicht wirklich zustimmend.

Später gibt es erneut einen Alarm - diemal soll tatsächlich ein Ausbruch vorliegen, Tsurugi rennt zu Touma und fragt ihn verzweifelt wie das sein kann und warum das passiert ist.

Er will alles tun was Touma verlangt und dieser beruhigt ihn zunächst. Es sei nur ein Unfall - dennoch er müsse alle diese Vampire auslöschen.

Tsurugi eilt los und Mahiru stellt sich ihm in den Weg, da verlangt Touma, dass wenn sich Mahiru als Hindernis herausstellt auch getötet werden muss, und so greift Tsurugi Mahiru an.

Spoiler zeigen
Später kämpft Tsurugi gegen Junichirou und verletzt diesen schwer. Bei der Verfolgung zweier Abkömmlinge von The Mother gerät er unter Wasser und damit in Lebensgefahr, da er nicht schwimmen kann. Sein Leben zieht schon an ihm vorbei und er errinnert sich, wie in Taishi damals aufgenommen hatte und dass er sich nie mehr gewünscht hatte als eine Familie.

Unverhofft jedoch kommt ihm The Mother zu Hilfe und bietet ihm an, ihr Servamp zu werden. Tsurugi halluziniert Taishi und lehnt ab.

Das Hauptgebäude droht in sich zusammen zu fallen, ein Teil stürzt auf Tsurugi ein. Er wundert sich, dass er noch lebt, bittet aber The Mother es zu beenden - er habe genug Freundlichkeit erlebt und niemand würde kommen um ihm zu helfen. Doch genau in diesem Moment erscheint Touma und sagt ihm sie müssten sich beeilen und fragt ihn ob er verletzt ist. Zunächst hält Tsurugi ihn auch für eine Illusion, dann jedoch sagt ihm The Mother, dass Touma echt ist.

Tsurugis Augen leuchten als er sagt, das Taishi gekommen sei weil sie eine Familie sind. Er erzählt Taishi, dass er mit The Mother über einen Vertrag gesprochen hatte doch nun käme ihm eine bessere Idee: Tai-chan solle den Vertrag eingehen statt ihm. Da wird The Mother von einer Kugel getroffen.

PersönlichkeitBearbeiten

Er wirkt sehr selbstsicher und selbstbewusst. Er ist extravertiert und verniedlicht seine Mitstreiter. Er scheint diese auch gern zu necken. Obwohl er immer wieder sagt, er mache nur die Arbeit, für die er auch bezahlt werde, scheint es ihm freude zu bereiten Tsubaki zu bekämpfen.

Er gibt selbst zu keinerlei Stolz zu haben und alles für Geld zu tun. Solange der Preis stimmt ist er bereit für jeden zu arbeiten und jede Arbeit anzunehmen. Auch wenn er keinen Auftrag bekommt bietet er immer wieder an z.B. etwas für Geld vorzufüren, was jedoch meist abgelehnt wird.

Desweiteren hat er ein extrem kindliches Verhalten - er nimmt den Papierkram nicht ernst und bastelt daraus lieber Papierflieger. Wenn er auf etwas keine Lust hat macht er es nicht und entschuldligt sich einfach danach dafür übermäßig. Auch von anderen wird erwähnt, dass Tsurugi seine Niedlichkeit auszuspielen wisse. Zudem schreibt er nur in Hiragana (nicht wie Erwachsene vorwiegend mit Kanji)

In seiner Kindheit jedoch war er still und hat nie gelacht - er wollte niemanden an sich ranlassen - der Auslöser hierfür ist zur Zeit noch unbekannt.

Als Kind hatte er nie das Verlangen nach Süßem, Spielzeugen oder Geld gehabt, alles was er wollte war: eine Familie.

TriviaBearbeiten

  • Die C3 Uniform, die er trägt erinnert an eine Zwangsjacke, die er jeodch selbst öffnen kann. Es scheint als sei diese ein Leistungsbegrenzer - den er nur auf ausdrückliche Erlaubnis im Kampf öffnen dürfe
  • Er kämpft mit Schwertern, die scheinbar aus dem Nichtskommen
  • Er hat den Codenamen "Blader" bei C3 - er ist sozusagen der Suizid-Kapitän
  • Von Touma wird er auch "Das Ass von C3" genannt - desweiteren ist er auch dessen rechte Hand (sein erster Assistent)
  • Er liebt es seinen Mitstreitern Spitznamen zu geben und diese damit auch etwas herabzuwerten
  • Er nennt Tsubaki Kistune-chan (Füchschen) und ahmt dessen Laut "Kon" nach.
  • Obwohl er erst seit seinem 13. Lebensjahr für die Organisation arbeitet, lebt er dort schon immer - wann genau seine Eltern ihn verkauft hatten ist nicht bekannt - aber offenbar war er noch ein Säugling.
  • In seinem ganzen Verhalten ist er Mikuni sehr ähnlich
  • Yumi und er rufen stehts Jun'ichiro an, wenn sie betrunken sind, da dieser die beiden nicht nur abholt, sondern auch noch ins Bett trägt
  • Obwohl er Volljährig ist, beugt er sich Touma weiterhin - da dieser am besten bezahle; ihr genaues Verhältnis ist jedoch nicht ganz geklärt.
  • Sein ganzes Verhalten ändert sich um 180° wenn er mit Touma-san spricht.
  • Tsurugi schreibt seine Berichte stehts in Hiragana, ob dies aufgrund mangelnder Bildung oder eher Unlust geschieht ist noch nicht klar (vermutet wird letzteres)
  • Als er erklärt, dass man sich nach einer Missetat (oder unerledigter Arbeit) einfach entschuldigen müsse um alles wieder gut zu machen stimmt ihm sogar Kuro zu - Niedlichkeit sei alles.
  • Tsurugi macht gern (und offenbar gut) Origami --> am liebsten Papierflieger, laut eigener Aussage fliegen die Wichtigen Dokumente am besten.
  • Wie Yumi und Jun'ichrio auch bezeichnet er sich als Magier und ab dem 44. Kapitel werden seine Fähigkeiten auch gezeigt.
  • Auf seinem Oberkörper zeichnen sich etliche Narben ab, diese hat er laut eigener Aussage aus dem Kampf gegen die Vampire
  • In seinem Zimmer im  C3 HQ herrscht ein richtiges Chaos - der ganze Boden ist bedeckt von diversem Kram
  • Er erscheint auf dem Cover von Band 10

NavigationBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.